Dienstag, 3. Juli 2018

Projekt unterstützt ausländische Krankenpfleger

Seit Anfang Juli 2018 bereiten sich in Eberswalde neun Krankenschwestern und Krankenpfleger mit ausländischen Berufsabschlüssen auf ihre Kenntnisprüfung vor. KONTAKT EBERSWALDE und sein IQ Team wünschen den neuen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg. Das vom Verein getragene IQ Projekt (Integration durch Qualifizierung) begleitet und unterstützt bei Anpassungsqualifizierungen in den Gesundheitsfachberufen.
Foto: Alexander Leifels
In Brandenburg tätige Krankenschwestern und Pfleger mit Berufsabschlüssen aus dem Ausland bereiten sich in Eberswalde auf ihre Zulassung in Deutschland vor. Unterstützt werden sie dabei durch das IQ Projekt "Anpassungsqualifizierungen in den sozialen Ausbildungsberufen und den Gesundheitsfachberufen".
Die im Ausland ausgebildeten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger bereiten sich an der Akademie der Gesundheit in Eberswalde auf ihre Kenntnisprüfung mit dem Ziel ihrer beruflichen Anerkennung in Deutschland vor. Um auch sprachlich gut vorbereitet als Gesundheitsfachkräfte auftreten zu können, begleitet das IQ Projekt den Kurs mit einem fachsprachlichen Coaching. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben mit einer in der Pflege kundigen Fachsprachdozentin die Kommunikation mit Patientinnen und Patienten, Kolleginnen und Kollegen sowie Ärztinnen und Ärzten.
Fragen zum Thema beantwortet das Projekt "Anpassungsqualifizierungen in den sozialen Ausbildungsberufen und den Gesundheitsfachberufen".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen