Montag, 15. Oktober 2018

Pflegefachkräfte aus dem Ausland



Seit dem 8. Oktober 2018 bereiten sich Pflegerinnen und Pfleger aus China, Libanon, Philippinen, Russland und Serbien in Eberswalde auf ihre Kenntnisprüfung als Fachkräfte vor. Die Prüfungen starten im Dezember dieses Jahres. Mit Bestehen können die Teilnehmenden künftig in Brandenburg als Pflegefachkräfte arbeiten. Das vom Verein KONTAKT EBERSWALDE getragene IQ Projekt „Anpassungsqualifizierungen in den Gesundheitsfachberufen“ kann in Brandenburg lebende Teilnehmende unterstützen. Weitere Fördervoraussetzungen sind gute Deutsch-Kenntnisse sowie eine teilweise Anerkennung der im Ausland erworbenen, beruflichen Qualifikation durch das Landesamt für Gesundheit.
Pflegefachkräfte aus China, Libanon, Philippinen, Russland und Serbien bereiten sich im Herbst 2018 auf ihre Kenntnisprüfung vor. Unterstützt werden sie bei ihrem Streben nach beruflicher Anerkennung in Brandenburg durch das IQ Projekt "Anerkennungsqualifizierungen" des KONTAKT EBERSWALDE.
Pflegefachkräfte aus China, Libanon, Philippinen, Russland und Serbien bereiten sich im Herbst 2018 auf ihre Kenntnisprüfung vor. Unterstützt werden sie bei ihrem Streben nach beruflicher Anerkennung in Brandenburg durch das IQ Projekt "Anerkennungsqualifizierungen" des KONTAKT EBERSWALDE.
Unter anderem organisiert das IQ Projekt ein begleitendes Sprachcoaching, das die Pflegefachkräfte auf die Kommunikation am Arbeitsplatz vorbereitet. Geübt wird der Austausch mit Ärztinnen und Ärzten, Patientinnen und Patienten oder die Pflegedokumentation. Das Sprachcoaching wird aktuell begleitend zur Prüfungsvorbereitung an der Akademie der Gesundheit in Eberswalde angeboten.

Freitag, 28. September 2018

Sprichwörter in Arbeit


Beflügeln Sprichwörter unsere Arbeit?
Wie sprechen wir über Arbeit? Das IQ Team „Perspektiven aufzeigen“ hat anlässlich der Interkulturellen Woche 2018 nach in- und ausländischen Sprichwörtern zum Thema Arbeit gefragt. Am 28. September am Bernauer Bahnhof nutzten viele Reisende die Gelegenheit, einmal über ihre sprichwörtliche Einstellung zur Arbeit nachzudenken. Zudem konnten sie sich über die Unterstützung des IQ Netzwerkes (Integration durch Qualifizierung) bei der beruflichen Anerkennung Zugewanderter informieren.

„Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ „Fertige Arbeit lacht!“ (sorbisch) „Arbeit ist kein Wolf, der in den Wald rennt.“ (russisch)
Jeder kennt solche Floskeln, mit denen man sein Gegenüber zum Schmunzeln bringen kann. Oft hilft ein griffiges Credo, anderen die eigene Einstellung – etwa zum Beruf – zu vermitteln. Sprichwörter begleiten unser Leben, sie sind in geflügelte Worte gefasste Alltagserfahrung, Teil unserer Kultur. Oft lassen sie sich nicht ohne weiteres übersetzen. Sie verdeutlichen kulturelle Barrieren, die es bei der Integration zu vermitteln gilt. "Wir haben vorab einige ausländische aber auch in Vergessenheit geratene deutsche Sprichwörter recherchiert, die auf ganz unterschiedliche Weise gedeutet wurden. Das war sehr interessant“, so Volodymyr Kokhan vom IQ Projekt „Perspektiven aufzeigen“. „Wo der Mistwagen nicht hinkommt, kommt der Erntewagen nicht her,“ ist so eine Bauernweisheit, die in Bernau viele fragende Gesichter hervorbrachte.

Der Verein KONTAKT EBERSWALDE ist Träger des IQ Projektes „Perspektiven aufzeigen – Lokale Motivatorinnen und Motivatoren in Brandenburg“. An der Interkulturellen Woche 2018 im Barnim hat sich der Verein mit insgesamt drei Veranstaltungen beteiligt. Der Sprichwörter-Aktion vorangegangen sind ein Coaching für ehrenamtlich Übersetzende in der Migrationsarbeit sowie unter dem Motto „Gemeinsames Singen verbindet“ ein Sing-Workshop mit dem Vereins-Chor Iwuschka.
Der Verein KONTAKT EBERSWALDE versteht sich als Migrantenselbstorganisation. Die gesellschaftliche Integration Zugewanderter ist ein Kernanliegen des Vereins.

Freitag, 14. September 2018

Anerkennung auf dem Arbeitsmarkt

In der Bibliothek von KONTAKT EBERSWALDE trafen sich am Freitag, den 14.9.2018 Vertreter der afghanischstämmigen Gemeinde der Stadt. Das IQ Team "Perspektiven aufzeigen" informierte die Runde über die Unterstützung des IQ Netzwerks Brandenburg bei der Anerkennung ausländischer Berufserfahrung auf dem hiesigen Arbeitsmarkt. Als Expertin informierte Zeinab Mobarra-Maass vom IQ Projekt der IHK Ostbrandenburg über die Kompetenzfeststellung. Das Verfahren ermöglicht die Feststellung von Berufserfahrung, wenn dies durch Dokumente nicht belegt werden kann.
Zeinab Mobarra-Maass vom IQ Projekt der IHK Ostbrandenburg informierte über die Kompetenzfeststellung mit dem Ziel beruflicher Anerkennung.
IQ Motivatorin Nasrin hat die Veranstaltung organisiert und vom Deutschen ins Persische übersetzt. "Ratsuchende in ihrer Herkunftssprache über die Chancen der Arbeitsmarktintegration durch das IQ Netzwerk zu informieren, bietet die Möglichkeit, Fragen detailliert und verständlich erläutern zu können", so die ehrenamtlich tätige IQ Motivatorin.
Vertreter der afghanischen Gemeinde in Eberswalde informierten sich über das IQ Netzwerk Brandenburg, das bei der Anerkennung ausländischer Berufserfahrung auf dem hiesigen Arbeitsmarkt unterstützt. Das Treffen fand in der Bibliothek von KONTAKT EBERSWALDE statt.


Donnerstag, 13. September 2018

Krankenschwestern und Pfleger qualifizieren sich für Brandenburg

Pflegerinnen und Pfleger aus den Philippinen, Polen und Bosnien und Herzegowina bereiten sich derzeit an der Akademie der Gesundheit in Eberswalde auf ihre Kenntnisprüfung vor. Sie wollen künftig in Brandenburg als Pflegefachkräfte arbeiten. Das von KONTAKT EBERSWALDE getragene IQ Projekt Anpassungsqualifizierungen in den Gesundheitsfachberufen unterstützt die Teilnehmenden mit Wohnsitz in Brandenburg. Mit bestandener Prüfung erlangen sie die Anerkennung ihrer, im Ausland erworbenen, beruflichen Qualifikation in Brandenburg.
Die Pflegerinnen und Pfleger aus den Philippinen, Polen und Bosnien und Herzegowina qualifizieren sich an der Akademie der Gesundheit in Eberswalde für ihren Einsatz als Pflegefachkräfte in Brandenburg.
Unter anderem organisiert das IQ Projekt ein begleitendes Sprachcoaching, das die Pflegefachkräfte auf die Kommunikation am Arbeitsplatz vorbereitet, also den Austausch mit Ärztinnen und Ärzten, Patientinnen und Patienten oder die Pflegedokumentation.
"Viel Erfolg allen Teilnehmenden bei ihrer anstehenden Kenntnisprüfung!", wünscht das IQ Team.
Ein weiterer Vorbereitungskurs auf die Kenntnisprüfung für Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger startet am 8. Oktober 2018. Das IQ Projekt Anpassungsqualifizierungen in den Gesundheitsfachberufen kann auch diese Teilnehmenden mit Wohnsitz in Brandenburg unterstützen. Weitere Teilnahmevoraussetzungen sind der Nachweis guter Deutschkenntnisse sowie eine Zulassung zur Prüfung durch das Landesgesundheitsamt.

Dienstag, 11. September 2018

Drei Beiträge zur Interkulturellen Woche im Barnim



Interkulturelle Woche 2018 im Barnim – Kontakt Eberswalde e.V. beteiligt sich mit drei Veranstaltungen. Kommt vorbei, macht mit!
KONTAKT EBERSWALDE unterstützt die Interkulturelle Woche 2018 im Barnim.
Workshop „Professionell Übersetzen - Sprachmittlung im Alltag“
Wann: 15.09.2018, 10:30 - 15:30 Uhr
Wo: Vereinshaus Havellandstraße 15 (1. Etage), 16227 Eberswalde
Das von KONTAKT EBERSWALDE getragene IQ Projekt „Perspektiven aufzeigen – Lokale Motivatorinnen und Motivatoren für Brandenburg“ bietet den Workshop an.
Interessierte melden sich bitte unter: perspektiven-aufzeigen[at]kontakt-eberswalde.de  

Workshop „Gemeinsames Singen verbindet“
Wann: 21.09.2018, 15 Uhr
Wo: Vereinshaus
Havellandstraße 15, 16227 Eberswalde
Interessierte können gemeinsam mit dem Chor Iwuschka singen.

Sprichwörter-Aktion „Migration und Sprache in Arbeit“, am Bahnhof in Bernau
Wann: 28.09.2018, 10 - 12 Uhr
Wo: Bahnhofsplatz, 16321 Bernau
Bitte Sprichwörter mitbringen! Die Aktion bietet das IQ Projekt „Perspektiven aufzeigen – Lokale Motivatorinnen und Motivatoren für Brandenburg“ des KONTAKT EBERSWALDE an.