Samstag, 25. September 2021

Projekt mit ehrenamtlichen Dolmetscher*innen: Video N° 3 ist erschienen

Die Interkulturellen Wochen 2021 gehen in den Endspurt. Noch bis zum 3. Oktober 2021 finden im Landkreis Barnim spannende, interkulturelle Veranstaltungen statt. Das gesamte Programm können Sie hier nachlesen. 

Auch die MBE-Stelle von Kontakt Eberswalde beteiligt sich mit dem Videoprojekt "5 Fragen, 5 Antworten: Ehrenamtliche Dolmetscher*innen bei Kontakt Eberswalde stellen sich vor". 

Jetzt ist Video N° 3 erschienen: Sükriye aus Eberswalde.

Das ehrenamtliche Dolmetschen macht Sükriye sehr viel Spaß. Auch ihre Kinder sind stolz auf sie.

Schauen Sie selbst:



Freitag, 17. September 2021

Projekt mit ehrenamtlichen Dolmetscher*innen: Video N° 2

Das Videoprojekt mit ehrenamtlich arbeitenden Dolmetscher*innen bei Kontakt Eberswalde e.V. läuft weiter! Im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2021 präsentiert die Migrationsberatungsstelle von Kontakt Eberswalde jetzt Video N° 2: Anita aus Eberswalde.

Anita kommt aus dem Iran. Sie lernt seit zwei Jahren Deutsch und übersetzt die Sprachen Persisch und Kurdisch ins Deutsche.

Für Anita ist das ehrenamtliche Dolmetschen auch wichtig, um mit Leuten in Kontakt zu sein.

Film ab!



Dienstag, 14. September 2021

Fachmagazin informiert über Förderprojekt bei KONTAKT

Das Fachmagazin IQ konkret (2/2021) berichtet über die IQ Servicestelle. Projektträger ist KONTAKT Eberswalde. 


















Das von KONTAKT Eberswalde getragene Unterstützungsprojekt IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung erhält mit einem Bericht über seine Arbeit bundesweite Beachtung. Das Projekt ist Teil des Landesnetzwerkes Integration durch Qualifizierung (IQ) und begleitet und unterstützt Menschen mit einer Berufsausbildung aus dem Ausland in den Gesundheits- und Heilberufen. Der Beitrag berichtet am Beispiel einer Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin (MTLA) über die individuelle Projektarbeit bei der Berufsanerkennung. Das Fachmagazin IQ konkret berichtet zweimal jährlich über die Arbeit und Entwicklungen (Wissenschaft und Praxis) bei beruflichen Integration. Thema der aktuellen Ausgabe ist: Internationale Fachkräfte im deutschen Gesundheitswesen. Die IQ konkret ist kostenlos erhältlich: Link zur Internetseite, IQ konkret. Einzelne Exemplare können auch beim Team der IQ Servicestelle angefragt werden. Der Anerkennungsbericht von Etleva Selmani (MTLA) zum Nachlesen.

Mittwoch, 1. September 2021

Interkulturelle Wochen: Videoprojekt mit ehrenamtlich arbeitenden Dolmetscher*innen bei Kontakt gestartet

Es ist wieder soweit. Unter dem Motto #offen geht haben die bundesweiten Interkulturellen Wochen 2021 begonnen. Vom 1. September bis 3. Oktober finden im Landkreis Barnim Veranstaltungen und Aktionen statt. Unter den aktuell herrschenden Bedingungen natürlich mit Vorsicht und gegebenenfalls mit genügend Abstand.

In diesem Jahr präsentiert die Migrationsberatungsstelle von Kontakt Eberswalde e.V. ein neues Videoprojekt:

In kurzen Filmen stellen ehrenamtlich arbeitende Dolmetscher*innen bei Kontakt Eberswalde e.V. ihre Arbeit als Dolmetscher*in vor. Sie sprechen über die Beweggründe ihres Engagements und die Bedeutung des Dolmetschens.

Zum heutigen Start der Interkulturellen Wochen präsentiert Kontakt Eberswalde das erste Video. Jede Woche kommen neue Videos hinzu. Alle Videos können auf der Homepage und auf Facebook und Youtube unter Kontakt Eberswalde e.V. abgerufen werden.

HEUTE: Basir aus Eberswalde. Basir ist in Afghanistan geboren und lebt seit 8 Jahren in Deutschland. Er übersetzt die Sprachen Dari und Persisch ins Deutsche.

Worauf achtet er besonders beim Dolmetschen?

Sehen Sie selbst! 


 Das gesamte Programm der Interkulturellen Wochen 2021 im Landkreis Barnim finden Sie hier.

Montag, 23. August 2021

Fachsprache-Training für Pflegende

Am 18.08.2021 mit einem Fachsprache-Training gestartet: Pflegefachkräfte aus China und den Philippinen, die sich in Bad Saarow auf ihre berufliche Anerkennung in Brandenburg vorbereiten.

Kommunikation in der Pflege - eine gute Verständigung mit Patientinnen und Patienten sowie Kolleginnen und Kollegen ist Voraussetzung für gute Pflegearbeit. Ein entsprechendes Fachsprache-Training bietet die IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung aktuell einer Gruppe von Pflegerinnen und Pflegern aus den Philippinen und China, die sich im Prozess der Berufsanerkennung ihrer Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege befinden. Zusätzlich zur fachlichen Vorbereitung wird das kostenlose Fachsprache-Training für die Teilnehmenden angeboten. Sprachdozentin Ina Pförtner (Bildmitte, vorn) leitet derzeit zwei Fachsprach-Trainingsgruppen im Auftrag der IQ Servicestelle. 

Getragen von Kontakt Eberswalde ist das Projekt IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung aktiv im Netzwerk Integration durch Qualifizierung des Landes Brandenburg. Das Netzwerk berät und unterstützt kostenlos bei der Anerkennung von Berufsausbildungen aus dem Ausland. Die IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung unterstützt Anerkennungsuchende in den reglementierten Berufen, beispielsweise Gesundheits- und Krankenpflege oder Medizinisch-technische Assistenzberufe.

Kontakt und Informationen: Hier klicken!

Samstag, 7. August 2021

Sommerfest 2021


Zum Sommerfest 2021 hatte Kontakt Eberswalde Mitglieder, Mitarbeitende, Freunde und deren Familien am 07. August in den Garten der Havellandstraße 15 geladen. Höhepunkt an diesem Sommernachmittag war der Auftritt des Vereins-Chors Iwuschka. Bei gemeinsamen Spielen kamen Klein und Klein zusammen. Für das leibliche Wohl sorgten Frisches vom Grill und ein großes Buffet, zu dem die Gäste selbst zubereitete Speisen mitgebracht hatten.




Dienstag, 3. August 2021

Fachsprachtraining Gesundheits- und Krankenpflege

Ende Juli startete erneut ein Fachsprachetraining für die Gesundheits- und Krankenpflege. Das Angebot begleitend zum Anpassungslehrgang für Krankenschwestern und Pfleger aus dem Ausland findet im Rahmen des Netzwerks Integration durch Qualifizierung (IQ) Brandenburg statt. Für August und September sind ebenfalls Fachsprachetrainings begleitend zur Vorbereitung auf die Kenntnisprüfung in der Pflege geplant. Bei Interesse bitte direkt das Unterstützungsprojekt IQ Servicestelle kontaktieren! Das Projekt wird getragen von Kontakt Eberswalde. 


 

Mittwoch, 30. Juni 2021

Siebter Aktionstag für die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) 2021

MBE-Stelle von Kontakt Eberswalde präsentiert Kurzfilm
 
Kontakt Eberswalde ist anerkannter Träger des bundesgeförderten Beratungsangebots "Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE). In der MBE-Stelle werden neu Eingewanderte und Geflüchtete nach ihrer Anerkennung, genauso wie Asylsuchende und Geduldete mit sogenannter "guter Bleibeperspektive", ab 27 Jahren sozialpädagogisch beraten und begleitet.
 
Mittlerweile ist die MBE zu einer anerkannten und wichtigen Akteurin im Integrationsbereich geworden. 
 
Bei Kontakt Eberswalde erfreut sich das Beratungsangebot großer Beliebtheit. Ratsuchende aus dem gesamten Landkreis Barnim nehmen die MBE rege in Anspruch.

Ein wichtiges Element in der MBE ist der Einsatz von Dolmetschern. Kontakt Eberswalde leitet ein Projekt mit ehrenamtlichen Dolmetschern, die regelmäßig mit der MBE-Stelle des Vereins zusammenarbeiten. Eine besondere Kooperation, die sich sehr gut ergänzt.

Zum siebten Aktionstag MBE 2021 stellt die MBE-Stelle von Kontakt Eberswalde den Einsatz dieser Dolmetscher einmal in den Vordergrund - und präsentiert den Kurzfilm:

"Im Einsatz für Verständnis und Teilhabe! - 5 Fragen an ehrenamtliche Dolmetscher von Kontakt Eberswalde e.V."

Film ab!
 


 

Freitag, 25. Juni 2021

Berufsanerkennung MTRA mit IQ Servicestelle

Mohamed Bakdash, Medizinisch-technischer Radiologieassistent (MTRA), berichtet über seine Berufsanerkennung in Brandenburg. Unterstützt hat ihn die IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung, ein Projekt von KONTAKT Eberswalde im Landesnetzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ).

MTRA Bakdash am Arbeitsplatz mit Linearbeschleuniger zur Tumorbehandlung.
MTRA Bakdash am Arbeitsplatz mit
Linearbeschleuniger zur Tumorbehandlung




Mein Name ist Mohamed Bakdash und ich komme aus Syrien. Meine Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA) habe ich in meinem Heimatland, in der Stadt Latakia absolviert.
Dieser Job interessiert mich besonders, weil ich mich mit anderen vernetzen kann und nicht ständig im Büro sitzen muss. Ich schätze den Kontakt mit den Patient*innen und die Arbeit im Team sehr! Und gleichzeitig mag ich die Nachtarbeit.
In Deutschland habe ich schon vor vier Jahren die Anerkennung meiner Ausbildung beantragt. Da ich ohne dies nicht als MTRA arbeiten darf, habe ich zunächst als Hilfskraft gejobbt. Das Anerkennungsverfahren ist sehr bürokratisch und dauert recht lang. Für mich kam erschwerend dazu, dass es nur wenige MTRA-Schulen gibt, an denen man eine Anerkennungsqualifizierung absolvieren kann.
Meine ersten Erfahrungen mit dem IQ Netzwerk habe ich in Sachsen-Anhalt gemacht, wo ich nicht nur viele Tipps und Ratschläge bekommen habe, sondern auch Unterstützung beim Ausfüllen von Anträgen. In der Hoffnung, mein Verfahren zu beschleunigen, habe ich später das Bundesland gewechselt. Nach meinem Umzug nach Potsdam brauchte ich Hilfe und finanzielle Unterstützung, um die recht hohen Kosten für die Prüfung zu decken. Deshalb habe ich mich an die IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung in Brandenburg gewandt.
Ich bin sehr dankbar für die Unterstützung und Prüfungsorganisation durch die IQ Servicestelle! Ohne die Förderung hätten die Prüfungsgebühren das Budget meiner jungen Familie sehr belastet.
Nach meiner beruflichen Anerkennung habe ich eine bessere Perspektive auf meine Zukunft. Ich kann mich berufsmäßig weiter entwickeln, mehr Verantwortung übernehmen. Seit Anfang Juni 2021 arbeite ich in der Strahlentherapie einer großen Klinik, voll anerkannt als Medizinisch-technischer Radiologieassistent!

Mein Fazit ist ein großes Dankeschön an das Netzwerk Integration durch Qualifizierung! Ich rate allen mit Berufserfahrung aus dem Ausland, ihre Ausbildung anerkennen zu lassen.

Die IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung unterstützt Fachkräfte bei der Anerkennung in den reglementierten Berufen im Land Brandenburg. Dazu zählen Pflege- und Heilberufe, wie Medizinisch-Technische Assistenzberuf. Die IQ Servicestelle informiert, erklärt Bescheide, vermittelt bei der Suche nach passenden Qualifizierungen und bietet Coaching und kann auch bei Maßnahmekosten unterstützen.

Donnerstag, 20. Mai 2021

Info-Runde Gesundheitsfachkräfte länderübergreifend

Kontakt Eberswalde beteiligt sich am 26. Mai an einem online-Fachaustausch zum Thema internationale Fachkräfte in der Pflege- und Gesundheitsbranche. Im Rahmen der Projektbeteiligung (IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung) im brandenburgischen Landesnetzwerk Integration durch Qualifizierung findet nun eine Informationsrunde für Unternehmer*innen über die Landesgrenzen hinaus statt. Informiert wird bei dem Wissensaustausch zusammen mit Kolleg*innen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen. Interessierte können sich an dem IQ Café: Unternehmen Fachkräftesicherung kostenlos und leicht über einen direkten Einwahllink online zuschalten. 
Das IQ Netzwerk Brandenburg begleitet und unterstützt Menschen bei der Anerkennung einer Berufsausbildung aus dem Ausland.

IQ INFO-Café: Internationale Fachkräfte für Unternehmen der Pflege- und Gesundheitsbranche 
26. Mai 2021, 14:00 – 15:30 Uhr
Einwahllink: http://bit.ly/IQCaféUnternehmen


IQ Info-Café für Unternehmer*innen


Mittwoch, 19. Mai 2021

Vielfalt in Pflegebranche, Online-Treffen für Unternehmer*innen

Informationsrunde für Unternehmer*innen in Nord- und West-Brandenburg am 27. Mai zum Thema gelungene Arbeits- und Fachkräfteintegration. Anhand von Praxisbeispielen wird diskutiert, wie  betriebliche Integration von Menschen mit Migrationsgeschichte gelingen kann und wie diese langfristig eingebunden werden können. Unternehmen aus der Gesundheits- und Pflegebranche berichten von ihren Erfahrungen. Die Informationsrunde aus Anlass des neunten Tages der Vielfalt ist eine Kooperation der Projekte Vielfalt als Chance (Bernau), IQ Informationszentrum für Fachkräfteeinwanderung Nord und West sowie IQ Kompetenzfeststellung und Qualifizierung in den dualen Berufen (beide IHK), Betriebliche Begleitagentur bea-Brandenburg, IQ Servicestelle berufliche Qualifizierung im Kontext der Anerkennung (Kontakt Eberswalde) sowie dem International Talent Service der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH

Zielgruppe: Klein- und Mittelständische Unternehmen aus Barnim und Uckermark, Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Oberhavel, Havelland

Termin       Donnerstag, 27. Mai 2021                          

Zeit             10:00 – 11:00 Uhr 

Online:       Zoom-Meeting   

Anmeldung: https://cutt.ly/zb0lRUO

 

Bitte unter oben stehendem Link vorab anmelden. Zur Teilnahme wird per E-Mail einen Zoom-Link verschickt.