Freitag, 26. Juli 2019

Fachsprache für ausländische Physiotherapiekräfte


Fachsprachliches Training im IQ Netzwerk Brandenburg.
Als Partner im brandenburgischen Netzwerk Integration durch Qualifizierung (IQ) kooperiert Kontakt Eberswalde seit Juli 2019 mit der Medizinischen Bildungsakademie in Neuruppin. Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten aus dem Ausland erhalten somit ein fachsprachliches Training begleitend zur Vorbereitung auf ihre Kenntnisprüfung. Die Physiotherapie-Fachkräfte trainieren ihr Sprachverständnis, um Patientinnen und Patienten ebenso wie Ärztinnen und Ärzte gut verstehen zu können. Das von Kontakt Eberswalde getragene IQ Projekt Servicestelle berufliche Qualifizierung stellt ihnen dafür eine Fachsprachdozentin als Trainerin zur Seite. Die Fachkräfte aus Ägypten, Bulgarien, Rumänien, Polen, Syrien und Panama bereiten sich auf ihre Fachprüfung zur Anerkennung ihrer ausländischen Ausbildung im Land Brandenburg vor. Ende des Jahres stehen diese Prüfungen an der Medizinischen Bildungsakademie in Neuruppin (MBN) an.
Patinnen und Patienten zu verstehen, ist für Fachkräfte aus dem Ausland nicht immer einfach. Die Sprache im Alltag ist oft eine andere als man sie aus Lehrbüchern, Kursen, oder dem Fachlatein kennt. In der Praxis gilt es, schnell herauszufinden, wo „der Schuh drückt“, „der Nerv klemmt“ oder was Patienten meinen, wennn sie "Rücken haben“. Diese und ähnliche Erfahrungen konnten die angehenden Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten in ihren Praktika bereits machen. Auf die Anforderungen ihres Berufes in Deutschland bereiten sie sich gerade am MBN in Neuruppin vor.
Physiotherapie-Fachkräfte bereiten sich auch sprachlich auf ihre berufliche Anerkennung in Brandenburg vor.
Physiotherapie-Fachkräfte tauschen Erfahrungen aus.
IQ Fachsprachliches Training vor Physiotherapie-Fachprüfung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten