Montag, 15. Oktober 2018

Pflegefachkräfte aus dem Ausland



Seit dem 8. Oktober 2018 bereiten sich Pflegerinnen und Pfleger aus China, Libanon, Philippinen, Russland und Serbien in Eberswalde auf ihre Kenntnisprüfung als Fachkräfte vor. Die Prüfungen starten im Dezember dieses Jahres. Mit Bestehen können die Teilnehmenden künftig in Brandenburg als Pflegefachkräfte arbeiten. Das vom Verein KONTAKT EBERSWALDE getragene IQ Projekt „Anpassungsqualifizierungen in den Gesundheitsfachberufen“ kann in Brandenburg lebende Teilnehmende unterstützen. Weitere Fördervoraussetzungen sind gute Deutsch-Kenntnisse sowie eine teilweise Anerkennung der im Ausland erworbenen, beruflichen Qualifikation durch das Landesamt für Gesundheit.
Pflegefachkräfte aus China, Libanon, Philippinen, Russland und Serbien bereiten sich im Herbst 2018 auf ihre Kenntnisprüfung vor. Unterstützt werden sie bei ihrem Streben nach beruflicher Anerkennung in Brandenburg durch das IQ Projekt "Anerkennungsqualifizierungen" des KONTAKT EBERSWALDE.
Pflegefachkräfte aus China, Libanon, Philippinen, Russland und Serbien bereiten sich im Herbst 2018 auf ihre Kenntnisprüfung vor. Unterstützt werden sie bei ihrem Streben nach beruflicher Anerkennung in Brandenburg durch das IQ Projekt "Anerkennungsqualifizierungen" des KONTAKT EBERSWALDE.
Unter anderem organisiert das IQ Projekt ein begleitendes Sprachcoaching, das die Pflegefachkräfte auf die Kommunikation am Arbeitsplatz vorbereitet. Geübt wird der Austausch mit Ärztinnen und Ärzten, Patientinnen und Patienten oder die Pflegedokumentation. Das Sprachcoaching wird aktuell begleitend zur Prüfungsvorbereitung an der Akademie der Gesundheit in Eberswalde angeboten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen